skip to content

Melanie Cavani (2015)

Forschungsschwerpunkte

Die Bildung und Ablagerung von ?-Amyloid (A?) Plaques und Neurofibrillenbündel im Gehirn sind die Hauptcharakteristika der Alzheimer Krankheit. Bisher beruhen Diagnosen auf der medizinischen Vorgeschichte, wie Gedächtnisverlust und dem Verlust anderer kognitiver Eigenschaften. Eine sichere Diagnose kann jedoch erst post mortem erfolgen. Daher ist die Entwicklung einer empfindlichen und spezifischen molekularen Sonde wünschenswert, die eine Visualisierung und Diagnose am Patienten in vivo ermöglicht. Hierfür bietet sich die Positronen-Emissions-Tomographie (PET) an.

 

Als Hauptkomponente von Amyloid Plaques wurden  ?-Amyloide isoliert und charakterisiert. Neue Amyloid-spezifische Verbindungen, welche in der Lage sind die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden und sich direkt an A? anzulagern, sind daher wünschenswert. Mittels Spiegelbildphagendisplay wurden anhand des synthetisch hergestellten A?(1-42) Peptids, welches nur aus d-Aminosäuren aufgebaut ist, Peptidliganden identifiziert, die ebenfalls nur aus d-Aminosäuren bestehen und mit hoher Spezifität an A? binden. Peptide die nur aus d-Aminosäuren bestehen unterliegen nicht dem Katabolismus und zeigen daher eine hohe Stabilität im Organismus.

 

Im Rahmen dieser Arbeit sollen Radiosynthesen zur 18F-Markierung von  A? spezifisch bindender all-d Peptide entwickelt werden, sowie die Eignung als Radiodiagnostika von Alzheimer Palques untersucht werden.